Vorwort

Was haben Gifte mit Krankheiten zu tun. Sie wir vergiftet?

Sind wir krank oder vergiftet?

Folgt man der Medizin, dann entgiftet der Körper permanent. Zusätzliche Entgiftung ist überflüssig. Die Mainstream-Medizin hält die Umweltmedizin für überflüssig. Diese Aussage wird widerlegt durch chemische Analysen des Körpergewebes. Dabei fällt auf, das wir alle mehr oder weniger vergiftet sind. Dabei ist der Zusammenhang zwischen Giftmenge und Beschwerdehäufigkeiten/-stärke nur etwa 15%. D.h. die doppelte Anzahl von Amalgam-Füllungen im Mund verstärkt die Beschwerden beim Träger im Mittel um 15%. Da sich das Beschwerdebild mit Verzögerung (Latenzphase) entwickelt, wird oft nicht der Zusammenhang zur Ursache gesehen. Bei Menschen findet man post mortem Schadstoffkonzentrationen im Hirn, welche im Tierversuch erhebliche Schäden in den Zellen verursachen. Beim Menschen kann man diese Untersuchungen in vitro nicht machen, was die Beweiskraft dieser Untersuchungen nicht schmälert.  Es gibt keine Alternative: Alle Gifte müssen komplett raus. Wer niemals Amalgamfüllungen hatte kann genauso unter einer unterschwelligen Quecksilbervergiftung leiden wie der Amalgamträger.

Ob wir Gift im Hirn haben, könnte man erst nach unserem Ableben sicher sagen

Es ist schon kurios, da gibt es zweifellos Gifte im Körper, diese lassen sich aber nur indirekt nachweisen und ihre Wirkung hängt nicht mit der Menge zusammen. Schon kleinste Mengen können starke Beschwerden verursachen. Selbst die besten MRT Aufnahmen des Gehirns, können aufgrund von Positronenhäufungen nur vermuten, das sich Schwermetalle in bestimmten Arealen angereichert haben. Der Zusammenhang mit psychiatrischen Erkrankungen ist unbewiesen. Zum Glück gibt es empirische Untersuchungen von Leuten, die sich ihre Amalgamfüllungen haben entfernen lassen. Danach haben sich die Beschwerden in einem sehr wesentlichen Maße gebessert. Es gibt inzwischen auch genügend positive Berichte und Bücher von Leuten, die anschließend eine oder verschiedene Entgiftungen gemacht haben. Dazu kommen heute auch die Ergebnisse der speziellen Blutwäsche (Apherese), die ebenfalls nachweislich erhebliche Mengen Gift auswäscht und deutliche Besserung der Symptome bewirkt. Inzwischen gibt es eine Menge Zahnärzte die metallfrei arbeiten, da auch Goldfüllungen und Edelstahl nicht harmlos sind.

Entscheide Dich konsequent für Gesundheit

Hier möchte ich versuchen das Bewusstsein für die Ursachen von Krankheiten und Beschwerden zu schärfen und die eigene Wahrnehmung auf die Möglichkeiten der Selbsthilfe zu lenken. Natürlich ist jeder Mensch anders. Jeder verstoffwechselt anders und hat auch folglich andere Empfindlichkeiten.  Ich bin der festen Überzeugung, das wir alle unter einer vielfältigen Grundvergiftung aus verschiedenen Quellen leiden und unsere Krankheiten sich daraus entwickeln. Diese Krankheitsvielfalt trübt den Blick auf immer die gleichen Ursachen. Wir können Giften nicht vollständig ausweichen. Es ist aber möglich körperliche und emotionale Hindernisse zu beseitigen, die eine Vergiftung bewirken oder eine Entgiftung blockieren. Der Weg ist nicht einfach, aber zielführend. Wir können unseren Körper dabei stark unterstützen, allmählich die Belastungen verringern, langsam nachhaltig natürlich entgiften und letztendlich gesunden.

Fang in dieser Sekunde an, für den Rest Deines Lebens gesund zu leben

Diese Seite möchte Konzepte und Strategien aufzeigen, um den eigenen Weg durch die Vielzahl an Hilfsangeboten hin zu einem beschwerdefreien Leben mit einer hohen Erlebnisqualität zu finden. Es ist nicht würdevoll von Medikamenten abhängig zu sein und einen halbgesunden Zustand zu erreichen. Auch eine sich daraus oft ergebende soziale Isolation entspricht menschlich nicht unserem enormen Potenzial. Wir sind frei geboren und als Geistwesen haben wir Anspruch auf positives Augenblickserleben, daher der Name dieser Seite „Spiritusliber“ – freier Geist.

„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“ John Lennon

Jeder ist anders betroffen, jeder muss seinen Weg finden

Da die Fähigkeit mit Giften umzugehen höchst unterschiedlich, muss jeder seinen Weg selber finden. Die Schwierigkeiten sind sehr verschieden, aber Ziel „Gesundheit“ ist klar und lohnt sich. Wer die ersten Schritte gegangen ist und Verbesserungen seiner Gesundheit bemerkt, ist motiviert das durchzuziehen.

Viel Spaß auf dem Weg zur Gesundheit und viel Freude am Erfolg!

Disclaimer:

Die hier veröffentlichten Texte sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Alle Angaben bzw. Empfehlungen sind auf eigene Gefahr durchzuführen.  Diese Seite beruht auf meinen persönlichen Erfahrungen und stellt meine Meinung dar. Ich bin nicht verantwortlich für die Folgen von Behandlungen, die hier empfohlen werden. Vor der Einnahme eines Medikamentes oder vor dem Absetzen eines Medikamentes fragen sie bitte den behandelnden Arzt um Rat. Bei jeglicher Krankheit ist ein Arzt aufzusuchen. Diese Seite verwendet keine Cookies. Ich verkaufe hier nichts und habe keinen Vorteil aus den hier empfohlenen Dingen. Dies ist eine rein private Homepage.

Schreibe einen Kommentar